Archiv für den Monat: September 2010

Aus dem Leben eines Party Guides – Teil 3

Heute beschäftigt sich unser Party Guide Felix von Pub Crawl München mit einem weiteren Phänomen aus der Münchner Clubszene, dem Tanzbär: „Bei dieser ganz besonderen Gattung des Mannes (böse englischsprachige Zungen nenn ihn auch „Creepy Old Guy in the Club“) handelt es sich um einen Einzelgänger. Nie käme der Tanzbär auf die Idee, mit jemandem zusammen in die Disko zu gehen. Oberflächlich und etwas makaber betrachtet, könnte man argumentieren, dass der Tanzbär einfach keine gleichaltrigen oder gleichgesonnenen Weggefährten (mehr) hat. Dies trifft aber in den seltensten Fällen zu. Meiner Meinung nach schämt sich der Tanzbär eher dafür, dass er nicht mehr der Jüngste ist und möchte sich für einen Abend pro Woche noch einmal wie Mitte zwanzig fühlen. Das sieht dann wie folgt aus: Weiterlesen

After-Wiesn Morgengrauen

Das Oktoberfest ist klasse und Hochsaison für alle Singles und Feierwütigen. Was allerdings gar nicht klasse ist, ist der Morgen danach, zumindest dann, wenn die Arbeit ruft. Schlaue Leute gehen allerdings um elf Uhr nach Hause, wenn die Zelte zu machen. Dann bekommt selbst der feierwütigste Single noch genügend Schlaf und der Gang ins Büro am nächsten Tag ist kein Problem.
Weiterlesen

Wiesn-Zwischenbilanz

Heute beginnt die zweite Wiesn-Woche und unser Zwischenfazit fällt nicht überraschend positiv aus. Das Wetter war abgesehen vom Wochenende traumhaft schön und überhaupt, Wiesn ist einfach klasse!

Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und wir erheben natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, dennoch veröffentlichen wir hier unsere ganz persönliche Wiesn-Zwischenbilanz:

  • Die beste Band spielt im Paulaner
  • Das beste Bier gibt es im Augustiner
  • Die nettesten Tischnachbarn trafen wir in der Bräurosl
  • Die After-Wiesn-Party  mit dem höchsten Flirt-Faktor für Singles haben wir im 8seasons entdeckt

Am meisten lachen mussten wir über das Dirndl-Imitat einer australischen Touristin: Ein eng geschnittenes, kurzes T-Shirt-Kleidchen, als  Accessoire grün-weiß-geringelten Overknee-Strümpfe!

Was hat Euch bisher am besten oder auch nicht so sehr gefallen?

Oktoberfest-Poesie

Im müSi-Forum „Philosophie & Poesie“ findet sich ein sehr schöner Thread, mit folgender Anweisung:

Erkläre einen Begriff in vier Zeilen […] dann schreibe
als letztes ein Begriff auf den dann der nächste in vier gereimten
Zeilen erklären soll

Zum Stichwort „besonders“ ist müSi-Mitglied Berde Folgende Oktoberfest-Poesie eingefallen…

Besonders angetan sind wir
auf heurigem Oktoberfeste
Und lassen schmecken uns das Bier
obwohl die Frauen sind das Beste

Aus dem Leben eines Party-Guides – Teil 2

Unser Gastblogger Felix, der sich als Party-Guide bei Pub Crawl München bestens in der Münchner Partywelt auskennt, beschreibt heute ein weiteres Phänomen, das allzu oft in den Clubs zu beobachten ist, nämlich die Fangruppe:

„Die Fangruppe gibt es fast jeden Abend in fast jedem Club. In der Regel besteht die Fangruppe aus Männern, die es von anderen abhängig machen, ob Sie Spaß haben. Oft haben sie keinen besonders guten Style, keine Ausstrahlung und keinen Selbstrespekt.

Jedes Mal, wenn ein Typ einer Frau im Club ein plattes Kompliment gibt, jedes Mal wenn ein Typ einer Frau an der Bar einen Drink ausgibt in der Hoffnung er bekommt dafür „etwas“ zurück, jedes Mal wenn ein Typ auf der Tanzfläche versucht, eine Frau mit seiner Rolex zu beeindrucken – ist die Fangruppe nicht weit!

Doch nun zur Fangruppe an sich. Man nehme eine hübsche Frau und ein paar Jungs, die sich erst nach dem 4. Bier entscheiden, das hübsche Mädel auch mal anzusprechen und ZACK! Schon hat man die Fangruppe zusammen!

Das mehr oder weniger stark auftretende Verhalten des Fans chronologisch geordnet: Weiterlesen

Dirndl Trends zum Oktoberfest 2010

Münchner Frauen freuen sich nicht nur deswegen auf das Oktoberfest 2010, weil man dort so schön feiern, flirten und trinken kann, sondern auch, weil die Wiesn der größte Dirndl-Laufsteg der Welt ist. Das Dirndl ist schließlich die gerechteste Erfindung, seit es Mode gibt: darin sieht wirklich jede Frau gut aus. Nur die ganz dünnen Frauen, die ausnahmsweise mal das Nachsehen haben, schaffen es selten, ein beeindruckendes Dirndl-Dekolletee zu präsentieren. Aber Dirndl ist nicht gleich Dirndl und dieses Jahr gibt es wieder ein paar neue Dirndl Trends zu beachten:

  1. Dirndl Trend Herbsttöne
    Freizeitoutfit Lila Dirndl Power
    Freizeitoutfit Lila Dirndl Power von BruenettesEngelchen mit Artikeln von topstudio, zusammengestellt bei stylefruits.de

    Jahrelang waren die traditionellen Dirndl in eher faden Primärfarben erhältlich. Oft dominierten helle Töne, obwohl das Oktoberfest doch gerade nach kräftigen Herbstfarben schreit. Dieses Jahr bieten alle Münchner Trachtenhäuser Dirndl in Beerentönen an, die sich besonders gut in einer herbstlichen Kulisse machen..

  2. Dirndl Trend Länge
    Es wird bestimmt noch eine Weile dauern, bis auch die letzten Mini-Dirndl vom Oktoberfest verschwinden, aber die Trägerinnen der kurzen Dirndl sind definitiv out. Auf dem Oktoberfest 2010 trägt Frau die klassische Länge, die eine Handbreit unterm Knie endet.
  3. Dirndl Trend Stoffe
    Vorbei sind auch zwei sehr unterschiedliche Trends: die derben Stoffe der Landhaustracht auf der einen Seite, ebenso wie die extrem feinen, glitzernden und funkelnden Stoffe a la Lola Paltinger auf der anderen Seite. Statt dessen trägt Frau wieder ganz klassisch Baumwolle oder Samt, dafür gern mit ausgefallenem Muster.
  4. Dirndl Trend Multikulti Weiterlesen