Archiv für den Monat: Dezember 2013

Statt guter Vorsätze

iStock_000015101435_LargeAlle Jahre wieder kommt nicht nur Christkind, sondern auch die üblichen Vorsätze für das neue Jahr. Vielleicht geht es euch ja wie mir und das Jahr 2013 war in Sachen Liebe und Beziehung gelinde gesagt eine mittlere Katastrophe. Jetzt sind es nur noch ein paar Stunden bis 2014 und natürlich soll im neuen Jahr alles besser werden.

Statt der üblichen guten, aber leider auch schwammigen Vorsätze wie „Endlich nicht mehr rauchen“, „Weniger Süßigkeiten essen“ oder „Mehr Sport machen“, die spätestens Ende Januar vergessen sind, nehme ich mir für 2014 statt dessen ein paar konkrete Sachen vor.  Mein Plan für 2014 lautet also folgendermaßen:

Januar: Snowboardfahren in Österreich und anschließend ein Wochenende in Wien

Februar: Zum Weiberfasching nach Köln und am Faschingsdienstag in München zum Viktualienmarkt

März: Ich brauche dringend Urlaub, irgendwas mit Sonne und Strand wäre schön.

April: Ostern mit der Familie

Mai: Das Radl aus dem Keller holen und die ersten Touren ins Münchner Umland machen

Juni: Der Juni startet mit dem Street Life Festival auf der Leopoldstraße

Juli: Sommer, Sonne, Biergarten, Freibad, Baden am See

August: siehe Juli

September: Wiesn – eh klar

Oktober: Urlaub, muss mich von der Wiesn erholen

November: Snowboard auspacken und los gehts in die Berge

Dezember: Weihnachtsmärkte und Tollwood in München

Zugegebenermaßen ist die Planung noch etwas ungenau, aber das Gerüst steht schon mal. Was sind eure Highlights für 2014? Was sollte ich auf keinen Fall verpassen? Ich freue mich auf eure München Tipps und wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr!

Weihnachten

Bag full of Christmas present

 

 

 

 

Markt und Straße steh’n verlassen, 
still erleuchtet jedes Haus; 
sinnend geh ich durch die Gassen, 
alles sieht so festlich aus. 

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt, 
tausend Kindlein steh’n und schauen, 
sind so wunderstill beglückt. 

Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld. 
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern, 
wie so weit und still die Welt! 

Sterne hoch die Kreise schlingen; 
aus des Schnees Einsamkeit
steigt’s wie wunderbares Singen. –
O, du gnadenreiche Zeit!

Joseph von Eichendorff 1788 – 1857

Das Münchner Singles Team wünscht euch ein wunderschönes Weihnachtsfest!

Kleine Bescherung

muenchnersinglesMobilesForumWeihnachten ist für viele Singles kein besonders schönes Fest, denn an den Feiertagen empfinden viele das Alleinsein als besonders belastend. Auch wer das ganze Jahr über das Leben als Single genießen kann, wünscht sich spätestens am Heiligen Abend einen Partner an seiner Seite. Als besonders unangenehm empfinden viele Singles Familienfeste, bei denen dann regelmäßig die Frage auftaucht, ob man denn nun endlich einen Freund oder eine Freundin hätte oder gar wann denn nun endlich mit Nachwuchs zu rechnen sei!

Um euch die Zeit über die Feiertage etwas zu versüßen und euch vom Familienstress abzulenken, haben wir jetzt die erste Version des mobilen Forums der Münchner Singles online gestellt. Diese könnt ihr ab heute auf allen mobilen Endgeräten testen, die perfekte Ablenkung für alle, die keine Lust auf gespielte Feiertagsharmonie im Familienkreis haben. Die Funktionalitäten sind ähnlich wie auf der Desktopversion, aber natürlich etwas schlanker gemacht, um das Münchner Singles Forum für die mobile Nutzung zu optimieren. Wir wünschen euch viel Spaß beim Testen und freuen uns wie immer über konstruktives Feedback.

 

Love Alien – 30, männlich, ungeküsst

lovealien-posterUnser Filmtipp für Dienstagabend lautet „Love Alien – 30, männlich, ungeküsst“. Das Bayerische Fernsehen zeigt ab 22.45 Uhr die Dokumentation von Wolfram Huke, der seine ganz persönliche Partnersuche in München ein Jahr lang mit der Kamera begleitet hat. Der Film ist eine Produktion der Hochschule für Fernsehen und Film in München in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk.

„Sie werden Dauersingles, absolute Beginner oder Menschen ohne Beziehungserfahrung genannt. Sie haben nie Händchen gehalten oder im Kino geknutscht. Wissen nicht, wie man einen Partner findet, “wie man das macht” mit der Liebe. Haben sich verliebt, sind aber nie zurück geliebt worden. Dabei ist ihnen ihr Defizit nicht zwangsläufig anzusehen. Es gibt sie in dick und dünn, männlich und weiblich, alt und jung. Unerkannt und ungeküsst leiden sie still für sich und richten sich notgedrungen allein im Leben ein – einem immer nur vorläufigen Leben, denn ganz können sie die Hoffnung doch nicht aufgeben…

LOVE ALIEN ist ein Film aus der Ich-Perspektive: Die Innenansicht eines ungewollt beziehungslosen Lebens in einer Welt, wo der Liebe kaum zu entkommen ist. Die Suche nach Antworten auf das Warum, nach Auswegen aus dem Alleinsein, nach Zugängen zur Welt der Liebenden.

Ein Jahr lang, vom 29. bis zum 30. Geburtstag, trägt Dokumentarfilmer Wolfram Huke eine kleine Kamera bei sich. Ursprünglich wollte er mit ihr seine Partnersuche in München und auch anderswo dokumentieren, doch dieser Plan geht nicht auf: Frauen und die Liebe erweisen sich als kamerascheu. Stattdessen richtet Wolfram die Kamera auf sich und seine Art zu leben, unternimmt Ausflüge in die Welt der Liebenden und beginnt, an sich zu arbeiten. So entsteht eine schonungslose Auseinandersetzung mit sich und den anderen, die einiges zutage fördert. Nur keine einfachen Antworten.“

Wir bitten zu Tisch

WerbegeschenkBereits in unserem letzten Beitrag hier im Münchner Singles Blog haben wir uns mit einem kulinarischen Thema beschäftigt und damit geht es auch gleich weiter. Keine Angst, wir wollen keine Konkurenz zu Rezeptewebseiten werden, sondern euch statt dessen einen besonderen Tipp für ein Weihnachtsgeschenk geben, von dem wir auch ein Exemplar verlosen. Seit Sommer ist das erste deutschsprachige Kochbuch mit traditionellen rumänischen Rezepten auf dem Markt. „Poftim la masá“ heißt übersetzt „Wir bitten zu Tisch“ und genau diesen Satz möchte man beim Blick auf die liebevoll und fast stylisch anmutenden Bilder der verschiedenen Gerichte hören. Von gefüllten Paprika über Meerbrassenragout und Ente mit Oliven ist für jeden Geschmack etwas dabei und auch die Nachspeisen wie Harlekin oder Dobosch Torte machen sofort Appetit.

Wer seinen kulinarischen Horizont erweitern möchte oder auch einfach noch auf der Suche nach einem originellen Weihnachtsgeschenk ist, kann uns bis zum 10. Dezember eine E-Mail an gewinnspiel@muenchnersingles.de schicken, Betreff: Kochbuch; denn wir verlosen ein Exemplar. Bitte vergesst nicht, euren Benutzernamen und die Postanschrift anzugeben. Wer kein Glück beim Gewinnspiel hat, kann hier ein Exemplar bestellen.

Trio

Liebe übers Radio

Ihr wolltet schon immer mal ins Radio? Dann ist das eure Chance, denn der Bayerische Rundfunk sucht noch interviewfreudige Singles, wer fühlt sich angesprochen:
„Neues Jahr, Neues Glück – finden beim Radio. Ich heiße Elke und suche auch. Und zwar für meine Radiosendung auf Bayern2 Leute, die Lust haben, von Ihrem Suchen zu erzählen, gerne auch anonym. Davon, was ihr versucht habt (Blind Date, Kontaktanzeigen, Speed Dating, Singletreff) was gut war, was weniger spaßig war, woraus sich eine Freundschaft ergeben hat, wozu der Mut fehlt, aber die Hoffnung bleibt, wo wird man ihn treffen den Traumpartner, beim Hobby, im Supermarkt, im Sport, auf Reisen oder bei unserer Interviewrunde. Gerne lade ich Euch gemeinsam zu mir nach Hause oder ins Funkhaus München ein, wo wir gemütlich zusammen plauschen können. Ich freue mich. Kontakt bitte per Email an Salome Münch. salomemuench@gmx.de