Archiv für den Monat: September 2015

Flirtbilanz nach der ersten Woche

Wiesn2015 006So, die erste Wiesn-Woche neigt sich dem Ende und zur Stunde fallen hunderttausend meist männliche Südländer zum Start des berüchtigten Italienerwochenendes in München ein. Wer kann, geht erst ab Montag wieder aufs Oktoberfest um dem zu entgehen. Denn selbst der größte Wiesn-Fan braucht mal eine (kurze) Pause – und wenn es nur zum Ausschlafen und Blusen und Hemden waschen ist.

^78B6511935F15E5D109890764041E406F3E687B36265D59A6C^pimgpsh_fullsize_distrWie immer bin ich natürlich sauneugierig, schließlich ist es quasi mein Job, möglichst viele  Münchner Singles glücklich zu machen und da interessiert mich eure persönliche Flirtbilanz zur Halbzeit natürlich brennend. Ich hoffe, es war ein richtiges Schneckerl dabei und keiner muss mit einem solchen Herz mehr rum laufen: Falls doch ist der Gedanke, dass die Wiesn ja noch über eine Woche dauert und es noch reichlich Gelegenheit gibt.

in diesem Sinne wünsche ich euch eine tolle zweite Wiesn-Woche – ob mit oder oder Pause am Wochenende – mit vielen aufregenden Begegnungen und vor allem ganz viel Spaß. Wenn ihr die passende Wiesn-Begleitung finden möchtet – hier bei uns findet ihr sie.

 

 

Wiesn warm-up 2015

1956980518210_lLang dauerts nimmer, dann geht es endlich wieder los mit der Wiesn! I gfrei mi! Wenn es euch genauso geht – prima, dann können wir uns ja gemeinsam auf den 19. September freuen, wenn auf der Theresienwiese wieder 2 Woche lang Ausnahmezustand herrscht. Echte (oder zugereiste) Münchner Wiesn-Fans sind natürlich schon seit Wochen bestens auf dieses Großereignis vorbereitet.

Hier habe ich für euch zur Sicherheit noch mal die wichtigsten Wiesn warm-up Tipps für alle Wiesn-Fans unter den Münchner Singles:

Wiesnurlaub:  Richtig feiern auf der Wiesn, ein, zwei oder mehr Maß Bier trinken, vielleicht sogar noch eine After-Wiesn-Party mitnehmen und am nächsten Morgen in die Arbeit müssen? Liebe Wiesn-Fans, das passt definitiv nicht zusammen! Wer also keinen Ärger mit dem Chef bekommen will (weil krankmachen während der Wiesn kommt gar nicht gut), sollte so früh wie möglich ein paar gut platzierte Urlaubstage in die letzten beiden Septemberwochen einbauen.

Wiesnoutfit: In Jeans und Turnschuhen auf die Wiesn? Sorry Jungs, geht gar nicht. Lederhose, Haferlschuh und Trachtenhemd sind Pflicht, für die Mädels gilt: Mindestens ein Dirndl gehört zur Grundausstattung in jeden Kleiderschrank. Ihr habt noch keines? Dann aber nichts wie los, denn im Dirndl sieht jede Frau einfach toll aus! Egal ob groß, klein, dick, oder dünn, je nach Bedarf kann frau bestimmte Stellen hervorheben oder kaschieren

Wiesnbegleitung: Auf der Wiesn ist es ein Kinderspiel, neue Leute zu treffen, ob aus München oder der ganzen Welt. Doch nicht jeder traut sich so ganz alleine. Dafür gibt es zum Glück unsere Events, da sind auch in diesem Jahr wieder viele Wiesn-Events dabei. Doch wer hier dabei sein will, muss sich beeilen, denn die Teilnehmerplätze sind heiß begehrt und oft genauso schnell vergeben wie die Wiesn-Tische am Samstag Abend.

Wiesnparty: Wenn um 11 die großen Zelte so langsam schließen und viele Wiesnbesucher den Heimweg antreten, erwachen die Clubs der Stadt erst so langsam zum Leben. Fast überall gibt es spezielle After-Wiesn-Partys und dort kann die Feierei dann weitergehen bis in die frühen Morgenstunden.

Wiesnunterkunft: Die Hotelpreise in München zur Wiesnzeit sind für Ottonormalverdiener kaum bezahlbar und auch kaum zu bekommen, da bereits Monate vorher vieles ausgebucht ist. Wer also nicht in München wohnt und trotzdem eine Übernachtungsmöglichkeit braucht, muss sich sputen. Für Hartgesottene ist vielleicht das Wiesn-Camp eine Alternative. Hier übernachtet das internationale und meist junge Partyvolk zu angemessenen Preisen im – ja genau, Zelt. Wem das zu kalt ist kann nur hoffen, dass der Flirt auf der Wiesn so erfolgreich ist, dass dabei gleich ein Schlafplatz raus springt, das ist aber eher die riskantere Variante.

 

Die Liebesgeschichten der Münchner Singles

Wenn sich Münchner Singles verliebt haben und wieder abmelden, berichten sie uns von Zeit zu Zeit über ihre Erfahrungen und wie sie sich gefunden haben. Wir lieben diese Erzählungen – sind sie doch unsere größte Motivation! So lesen wir häufig, dass es sehr schnell geht, sobald der erste Chat hergestellt ist. In einer Erzählung vom Mai dieses Jahres war eine Münchnerin beispielsweise nur 2 Tage angemeldet, als sie ihn gefunden, angeschrieben und sie sich verliebt hatten. Ein anderes Pärchen berichtet, dass er sie in der Mail „Neue Singles“ an erster Stelle gesehen hatte, sie daraufhin anschrieb und bereits nach 5 Tagen mit seiner Traumfrau zusammen gekommen ist.

In diesen Liebesgeschichten lassen sich übrigens viele Gemeinsamkeiten entdecken: Viele der Münchner Singles waren zuvor sehr lange alleine und haben schon eine ganze Weile gesucht, bis sie die große Liebe dann schließlich in der Münchner Singlecommunity gefunden haben. Valentine Couple Making Shape of Heart by their HandsAlles Weitere geht dann Ruck zuck: Nach den ersten Treffen (bei denen es manchmal die Liebe auf den ersten Blick, manchmal aber auch auf den zweiten ist) wird sehr schnell deutlich, dass der andere „nimma hergegeben“ und zusammengezogen wird.

Wie sich die Partner finden kann dabei jedoch ganz unterschiedlich sein: Die einen klicken sich durch die Suchergebnisse oder Onlineliste, andere schreiben sympathische Besucher oder Vorschläge aus unserer „neuen Singles“ Mail an, wieder andere lernen sich auf Events kennen. Es gibt hier kein „richtig“ oder „falsch“. Viele Wege führen zum Erfolg– solange man selbst aktiv wird und verschiedene Möglichkeiten ausprobiert.

Wir können daher nur alle Münchner Singles ermutigen, die Hoffnung nicht aufzugeben und weiter aktiv zu sein, andere Singles anzuschreiben und auf Events zu gehen oder selbst welche zu organisieren.

Die Liebesgeschichten der Münchner Singles findet ihr übrigens hier: https://www.muenchnersingles.de/liebesgeschichten

Viel Spaß beim schmökern und verlieben!