Anti-Valentinstag: Tipps für Singles

Immer mehr Singles, die den jährlichen Rummel um den Valentinstag satt haben, feiern statt dessen den Anti-Valentinstag. Egal, ob Ihr gerade eine Trennung hinter Euch habt, überzeugte Singles seid, oder die Kommerzialisierung der romantischen Liebe nicht unterstützen wollt – der Anti-Valentinstag bietet Euch die Möglichkeit, genau das Gegenteil von dem zu tun, was die Werbung suggeriert.

Tipps für Singles am Anti-Valentinstag:

  1. Einen Ex-orzismus veranstalten, um den bösen Geist eines Ex-Partners zu bannen. Es kann ungemein befreiend sein, sich von Erinnerungsstücken an eine frühere Beziehung zu trennen. Man kann zum Beispiel gemeinsam mit Freunden oder anderen Singles Fotos vom/von der Ex verbrennen, Geschenke zerstören oder Kuscheltiere ausweiden. Am besten trägt man dabei genau das Outfit, das der/die Ex nicht ausstehen konnte und lästert über seine/ihre schlechten Eigenschaften. Aber: bloß nicht in der Hitze des Gefechts wertvolle/unwiderbringliche Gegenstände zerstören!
  2. Anti-Valentinstagskarten verschicken. Im Internet findet man jede Menge Anti-Valentinstagskarten und e-cards, die man mit Leichtigkeit übersetzen und nachbasteln kann. Für das Design braucht man nicht viel mehr als ein durchgestrichenes Herz. Der Text könnte, je nach Empfänger, so lauten:
    Für die beste Single-Freundin Männern und Straßenbahnen soll man nie nachlaufen, es kommen immer wieder neue. Genießen wir lieber erstmal das Single-Leben!
    Für den besten Single-Freund Wer eine gute, verständige und schöne Frau sucht, sucht nicht eine, sondern drei. Viel Spaß beim Suchen!
    Für platonische Freunde Wer braucht schon Liebe, wenn er die besten Freunde der Welt hat?
    Für frisch Getrennte Liebe ist wie eine Schachtel Pralinen: erst schmeckt alles süß – und dann wird Dir davon schlecht.
  3. Anti-romantische Filme anschauen und sich freuen, dass man sich nicht mit den Problemen rumschlagen muss, die eine Beziehung mit sich bringt. Von Komödien über Dramen, bis hin zu Horrorfilmen, gibt es in jedem Genre geeignete anti-romantische Filme.
    • Horror:
      My Bloody Valentine, in dem sich Teenager über ein uraltes Valentinstags-Verbot in ihrer Stadt hinwegsetzen – und deswegen nach und nach ermordet werden.
      Valentine, in dem der frühere Highshool-Nerd sich an den Mitschülerinnen rächt, die ihn zur Schulzeit verschmäht haben.
      Jennifer’s Body, in dem das heißeste Mädchen der Schule ihre Verehrer vernascht – im wörtlichen Sinne!
    • (schwarze) Komödie:
      Der Rosenkrieg, in dem sich ein Paar bei der Scheidung bis auf den Tod bekriegt.
      Trennung mit Hindernissen, in dem sich ein Paar bei der Trennung gegenseitig fertig macht – mit ungewöhnlichem, unerwartetem Ende!
      Love Stinks, in dem eine Ex-Freundin sich an einem Mann rächt und die an ihn „verschwendete“ Zeit zurück fordert.
    • Drama:
      Closer, in dem lauter wunderschöne Menschen einander begehren, betrügen und am Ende doch nicht glücklich werden.

Wir wünschen allen Singles viel Spaß bei den Anti-Valentinstags-Feiern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu