Die guten Vorsätze und was aus ihnen geworden ist

Ich glaube es gibt genau zwei Arten von Menschen: Diejenigen, die sich jedes Jahr aufs Neue eine Liste an Dingen vornehmen, die sie nächstes Jahr erreichen wollen und die Sorte von Menschen, die sich jedes Jahr vornimmt, sich nichts vorzunehmen „weil man es ja sowieso nicht einhält“.

Jetzt weiß ich nicht zu welcher Gruppe ihr Euch zählt. Meine Wenigkeit zählt jedoch ganz eindeutig zu der Sorte Mensch, die sich jedes Jahr aufs neue Vorsätze macht.

WeniStock_000015101435_Largen ich mir so meine Liste von 2014 ansehe muss ich ganz bescheiden feststellen, dass ich ganz gut performt habe. Beispielsweise hatte ich mir vorgenommen, mehr auf Parties in den  Münchner Clubs zu gehen, ein Ziel das aus damaliger Sicht extrem hoch gesteckt war, da ich die Abende bevorzugt bei Freunden zuhause verbrachte. Ein anderer Vorsatz war, mich mit mindestens fünf Männern zu verabreden, welche ich online z.B. bei den Münchner Singles kennen gelernt habe. Dieser Vorsatz entstammte der Erkenntnis aus dem Vorjahr, ein solches Date kurz vorher wieder abzusagen, da ich Muffensausen bekam. Kurzum, dieser Punkt sollte mich dazu bringen mutiger zu sein.

Ganz nach dem Motto „Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende“ stand dieser Vorsatz zunächst einmal sehr lange nur auf dem Papier. Als ich Mitte Juni (während ich fleißig feiern ging) nochmals zufälligerweise auf diese Liste blickte, stellte ich fest „uh mist -da war doch was“. Es war nahezu Halbzeit – Zeit, dass sich was tut. Also habe ich mein Profil aktualisiert und fleißig gesucht, geschrieben und getroffen. Schlussendlich bin ich auf vier Dates gekommen – nicht ganz 100% aber zumindest in Reichweite. Der Traumprinz war bisher zwar noch nicht dabei. Dafür habe ich allerdings bei jedem dieser Dates mehr über mich und meine Wünsche in Bezug auf den Mann meiner Träume erlangt. Daher habe ich mir auch dieses Jahr wieder Ziele gesteckt, da ich ohne diese Vorsätze vermutlich weniger erreicht hätte. Ich sehe sie auch als einen guten Ansporn, neue Wege zu gehen, die eigene Kuschelzone zu verlassen und Wünsche umzusetzen und nicht weiter davon zu träumen.

Für 2015 habe ich daher eine noch längere Liste mit Vorsätzen, die ich dieses Jahr erreichen will. Es stehen ganz banale Punkte drauf wie ein „Picknick im englischen Garten mit Freunden“ oder einen iStock_000021024087_ExtraSmallSpieleabend organisieren, aber auch anspruchsvollere, wie mindestens einmal pro Wochenende feiern gehen und sechs Dates pro Jahr. Man soll sich ja ambitionierte Ziele stecken, wie es so schön heißt. Das mag sich für manch einen von Euch nicht nach besonders viel anhören – für mich schon. Das Jahr ist ja noch jung – aber ich war in diesem Monat sogar schon zweimal feiern.

Habt ihr Vorsätze für das Jahr 2015? Wie sieht es bei Euch aus mit der Umsetzung? Ist schon wieder alles (Silvester sei Dank) vergessen oder verfolgt ihr sie noch? Was habt ihr Euch vorgenommen?

Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: , , , , .

Über Vroni

Ich bin Vroni, 34 Jahre alt, gehe leidenschaftlich gerne essen und probiere auch gerne mal neue Restaurants, Bars, Kneipen, Cafés etc. aus und erlebe gerne viel. Daheim hocken ist nichts für mich - ich will die Welt entdecken und möglichst nichts verpassen. Außerdem interessiere ich mich für alle Themen rund um Freundschaft, Liebe, Beziehung, Dating und Flirten. Wenn ihr Fragen habt, nur her damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu