Die Sache mit dem Beziehungsstatus

TrennungNeben Alter und Größe und spielt der Beziehungsstatus bei der Partnersuche im Netz eine nicht unerhebliche Rolle. Doch im Gegensatz zum Geburtsdatum sind die Grenzen hier fließender. Was bin ich denn jetzt eigentlich? Bin ich Single oder getrennt? Für viele Münchner Singles gilt beides, doch hat die Auswahl auch etwas zu bedeuten? Für mich persönlich impliziert die Beschreibung „Single“, dass der Profilinhaber offen für eine neue Beziehung ist, getrennt signalisiert – vielleicht auch unbewusst –  dass der- oder diejenige die letzte Beziehung oder Trennung noch nicht überwunden hat. Bei verheiratet, verwitwet und geschieden sind da die Fronten schon klarer definiert.

Bisher war beim Beziehungsstatus „geschieden“ und „getrennt“ nur als eine gemeinsame Option auswählbar. Das haben wir auf vielfachen Wunsch von euch aufgeteilt. Alle, die bisher diese Option ausgewählt hatten, können jetzt selbst entscheiden, ob sie lieber getrennt oder doch schon geschieden angeben. Standardmäßig ist die Option „getrennt“ aktiviert; hier könnt ihr den Beziehungsstatus ändern.

 

Ein Gedanke zu „Die Sache mit dem Beziehungsstatus

  1. Maiglöckchen63

    „Single“ bezeichnet einen Menschen, der ohne feste Bindung an einen Partner alleine lebt. Dieser „Single“ kann natürlich noch den offiziellen Familien-Stand verheiratet, getrennt oder geschieden haben.

    Und getrennt im Familienrecht kann sehr wohl bedeuten, dass derjenige noch unter einem Dach mit seiner Frau lebt, nur eben „getrennt von Tisch und Bett“, was bedeutet, dass keine gemeinsame Haushaltsführung mehr besteht (jeder kauft für sich selbst ein, macht seine eigene Wäsche etc.).

    Tipp: Ganz genau die Wohnsituation des „Singles“ klären. Und zu sauberen Verhältnissen gehört nach angemessener Zeit des Getrenntlebens auch die vollzogene Scheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu