Dirndl Trends zum Oktoberfest 2010

Münchner Frauen freuen sich nicht nur deswegen auf das Oktoberfest 2010, weil man dort so schön feiern, flirten und trinken kann, sondern auch, weil die Wiesn der größte Dirndl-Laufsteg der Welt ist. Das Dirndl ist schließlich die gerechteste Erfindung, seit es Mode gibt: darin sieht wirklich jede Frau gut aus. Nur die ganz dünnen Frauen, die ausnahmsweise mal das Nachsehen haben, schaffen es selten, ein beeindruckendes Dirndl-Dekolletee zu präsentieren. Aber Dirndl ist nicht gleich Dirndl und dieses Jahr gibt es wieder ein paar neue Dirndl Trends zu beachten:

  1. Dirndl Trend Herbsttöne

    Jahrelang waren die traditionellen Dirndl in eher faden Primärfarben erhältlich. Oft dominierten helle Töne, obwohl das Oktoberfest doch gerade nach kräftigen Herbstfarben schreit. Dieses Jahr bieten alle Münchner Trachtenhäuser Dirndl in Beerentönen an, die sich besonders gut in einer herbstlichen Kulisse machen..

  2. Dirndl Trend Länge
    Es wird bestimmt noch eine Weile dauern, bis auch die letzten Mini-Dirndl vom Oktoberfest verschwinden, aber die Trägerinnen der kurzen Dirndl sind definitiv out. Auf dem Oktoberfest 2010 trägt Frau die klassische Länge, die eine Handbreit unterm Knie endet.
  3. Dirndl Trend Stoffe
    Vorbei sind auch zwei sehr unterschiedliche Trends: die derben Stoffe der Landhaustracht auf der einen Seite, ebenso wie die extrem feinen, glitzernden und funkelnden Stoffe a la Lola Paltinger auf der anderen Seite. Statt dessen trägt Frau wieder ganz klassisch Baumwolle oder Samt, dafür gern mit ausgefallenem Muster.
  4. Dirndl Trend Multikulti
    Dirndl AfricaineVom Sari-Dirndl, über das Dirndl aus afrikanischen Stoffen (siehe links), bis hin zum Schottenkaro: in diesem Jahr ist das Dirndl nicht mehr nur Bayrisch.
  5. Dirndl Trend Hut
    Dieser Trend aus dem letzten Jahr setzt sich fort und inzwischen ist die Auswahl, gerade bei Damenhüten fürs Oktoberfest, noch größer geworden. Die billigen Modelle findet man in den Shops rund um den Hauptbahnhof, die teuren beim Loden Frey, die überteuerten hässlichen werden von fliegenden Händlern im Zelt verkauft.
  6. Dirndl Trend Frisur
    mit Zopf-Frisur aufs Oktoberfest 2010. Hier steht, wie die Wiesn-Frisuren gemacht werden

Wer sich’s einfach machen will, der kauft ein neues Dirndl – entweder in den Traditionshäusern der Stadt, oder in den unzähligen Trachten-Boutiquen, die momentan wie die Pilze aus dem Boden schießen. Schnäppchenjäger können auch versuchen, ein Second Hand Dirndl zu ergattern, aber dafür ist es jetzt fast schon ein bisschen spät, denn die besten Stücke gehen schon mitten im Sommer in den Verkauf. Wer sich ein wirkliches Unikat wünscht, kann natürlich ein Dirndl selbst nähen oder eins schneidern lassen… aber das ist vielleicht eher ein Projekt fürs Oktoberfest 2011.

Zur Erinnerung: Alle Frauen, die gern im Dirndl auf die Wiesn gehen, dabei aber nicht allein bleiben wollen, können jetzt bei münchnerSingles Wiesn-Single werden!

Wiesn-Single werden!

Ein Gedanke zu „Dirndl Trends zum Oktoberfest 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu