Für feierfreudige Frühaufsteher

iStock_000009700383Small-Wiesn1Selbst in einer Singlestadt und Partymetropole wie München kehrt an normalen Wochenenden am Sonntag früh morgens langsam Ruhe ein. Die meisten Bars schließen um 2 Uhr, die Clubs gegen 5. Wer dann immer noch nicht nach Hause möchte, dem bleiben höchstens noch die Dönerbuden. Doch an diesem Sonntag morgen ist das alles anders, denn da beginnt die Party erst um 6 Uhr morgens. Das kann nur eines bedeuten, es ist wieder Kocherlball beim Chinesischen Turm im Englischen Garten.

Der Kocherlball war früher ein Treffpunkt für die Hausangestellten der reichen Münchner und hat sich mittlerweile zur größten Volkstanzveranstaltung mit mehr als 9000 Besuchern entwickelt. Brotzeit darf gerne mit gebracht werden, das Bier kommt vom Biergarten am Chinesischen Turm. Dindl und Lederhosen sind natürlich Pflicht und auch das frühe Aufstehen, denn um 10 Uhr ist es schon wieder vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu