Münchner Singles dichten um die Wette

Münchner Single-Frau dichtet im GrasEin erstes Anschreiben bei der Singlebörse ist manchmal gar nicht so leicht. Doch es lohnt sich, dabei originell und kreativ zu sein, denn neben einem aussagekräftigen Profil ist eine gute, erste Nachricht der entscheidende Faktor für eine (positive) Antwort. Münchner Singles Mitglied Reimar, auch bekannt als Scout01, legt besonderen Wert auf den originellen Inhalt seiner Anschreiben und freut sich, wenn er eine ebensolche Antwort zurück bekommt. Eine besonders bemerkenswerte Antwort hat ihn zu einem Gedicht auf bayerisch inspiriert, das er uns zur Verfügung gestellt hat.

Wir wissen zwar nicht, wie das Date.. äh Stelldichein ausgegangen ist, aber die Idee mit dem Gedicht finden wir ganz toll! Deshalb wollen wir mit euch einen kleinen Gedichtwettbewerb veranstalten. Wir vermuten ja stark, dass es viele unentdeckte, dichterische Talente unter euch gibt, also nichts wie rein in die Kommentare mit euren Münchner Singles Gedichten, egal ob fröhlich oder traurig, romantisch oder humorvoll oder alles zusammen.

Noch bis zum 31. Januar könnt ihr an unserem Gedichtwettbewerb teilnehmen, der Gewinner erhält 3 Monate Premiummitgliedschaft geschenkt. Bitte vergesst also nicht, euren Benutzernamen anzugeben wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen möchtet.

Das Gedicht von Reimar wollen wir euch als ersten Teilnehmer in unserem Gedichtwettbewerb vorstellen:

Wia kumm i zu am Stelldichein

Des erste Date is a komplett,
wenn d‘ Unterhoidung stimmt,
brauch koan Spaziergang ned,
s’kummt eh so wia ma’s nimmt.

Bist a bravs Dearndl,
so dass i mi frog,
wos mach i mid meine Hearndl,
dass de ned sigst beim Dog.

Bist so brav ned,
bleibt doch oans g’wiss,
wenn ma zu se steht,
woas a Mo was z’macha is.

D‘ Hearndl san ned intressant,
z’erst kummt da Mensch,
des find i quant.
Ois Mo da host no lang ned g’wunna
do muasst ma z’erst hoin d’Stern und d’Sunna.

D’Stern und d’Sunna ko i ned hoin,
wenn i Di ned kennalearn,
aber dafür, dass‘ vom Himme foin,
sorg i dann vielleicht ganz gern.

Na muasst ma scho sogn wo,
und a Uhrzeit mächt i wissn,
dass i Dia an Stern zoagn ko,
ned dass da Geduidsfod’n is zarissn.

16 Gedanken zu „Münchner Singles dichten um die Wette

  1. Na vin

    Dort stehe ich
    allein im Liede
    Das Herz erblickt die Augenweide
    Werd ihr verfallen
    mich an ihr wärmen
    oder mit Tränen an ihr kauern
    blick dann ins Wasser und die Ferne
    wo hoffnungsschimmernd- seelern Sterne
    die Welt ist weit Vielfeitigkeiten
    schlag an du Klang
    zuneigend Saiten
    Wenn Eis der Meere mir vergehe
    im Frühling der erblühten Bande
    wenn ich erglühend zu dir finde
    Du Blütenkind zart starker Weise
    Stirn an der Stirn
    mich dann verliere
    in einem Ozean
    von Wort und Leise
    In deinen Makeln Lichter tanzen
    und dein Geruch mich noch betöre
    wenn du auch bist mir fern und gerne
    der Morgenstern , die Sonn, das Lied
    ,ganz im Vertrauen hören sprechen
    Und ohne der Erwartung , lachend
    umarmend in der Welt erwachen.

  2. Kynga Monica

    Müsis forever

    Schon lang allein, das muss nicht sein,
    da gibt’s was gegen’s Einsam bleim.
    Die Münchner Singles weithin bekannt,
    für einsame Herzen im Bayernland.
    Die erste Adresse, seriös, fair und fein,
    doch wie komm ich in die Plattform rein?

    Klick, klick – ich lege einfach los,
    was soll ich tun, was woll’n die bloß?
    Oh jeh, da steht auch schon ‚ich bin‘,
    was schreibe ich denn da nur hin?
    So nach und nach fällt mir was ein,
    für’s erst muß es das mal sein.

    Danach gilt’s ‚Ich suche‘ auszufüllen,
    möcht mich am liebsten in Schweigen hüllen.
    Denn was ich such, weiß ich nicht genau,
    ich mach mich mal bei den andern schlau.
    Man sucht nach Schlüsseln und den gestrigen Tag,
    doch das sind Floskeln, die ich gar nicht mag.

    Farbe bekennen heißt die Devise,
    sonst blelibt man allein und kriegt noch die Krise.
    Ein Bild soll selbstverständlich nicht fehlen,
    doch woher nehmen und nicht stehlen.
    Viele User stellen ihre Haustiere rein,
    oh jeh, das kann’s doch auch nicht sein.

    Ein Bild ist endlich hochgeladen,
    ein letzter Klick und ich will’s wagen,
    mich vorzustellen der Müsiwelt
    wo hoffentlich nicht nur die Optik zählt.
    Bin sehr gespannt, ob mich einer mag,
    doch erst mal Pause, morgen ist auch noch ein Tag.

    Endlich geht’s los, doch mein Profil ist geblockt
    was hab ich denn nun schon wieder verbockt?
    Die Müsi-Prüfer haben zugeschlagen,
    ‚ein bißchen mehr Info könnt’ dem Profil nicht schaden‘.
    Hab zu wenig preisgegeben,
    was mich so bewegt im Leben.

    So ergänz’ ich mein Geschwurbel,
    dreh an der Selbstdarstellungs-Kurbel.
    Endlch werd ich frei geschalten,
    kann nach Herzenslust nun walten.
    Der Herzensmensch er wird sich finden
    doch wird er sich auch an mich binden?

    Und sollte die Suche etwas dauern,
    ist das kein Grund hier lang zu trauern.
    Werde so lang’ Events besuchen
    dafür muss man halt Premium buchen.
    Gesagt – getan – ich buch’ geschwind,
    denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

    Gar traurig wär’s aus meiner Sicht,
    gäb es die Münchner Singles nicht.

  3. Kerzenlicht

    Bei den Münchner-Single-Events wird viel gelacht
    und so mancher Schmarrn gemacht.

    Es wird gewandert, Silvester gefeiert oder gerodelt,
    bei Kaffee und Kuchen auch mal vor Freude gejodelt.

    So manche Freundschaft ist in den letzten Jahren
    entstanden, oft inniger als zu manchen buckligen Verwandten..

    Natürlich ist es auch bei den Müsis wie im wahren Leben.
    Es ist immer wieder ein „Geben“ und ein „Nehmen“.

    Den einen Menschen mag man sofort, den anderen
    wünscht man sich gelegentlich an einen anderen Ort.

    Wer wirklich zu sich ehrlich ist, weiß auch was er
    hin und wider im Leben vermisst…

    So schön die gemeinsamen Events auch sind,
    fast jeder freut sich wie ein kleines Kind.

    Ist der ersehnte Partner endlich da,
    wird den meisten ganz schnell klar.

    Den Menschen will ich ganz oft sehen,
    aber auch zu den Events mitgehen.

    Die Lösung ist doch sonnenklar:
    Wir gehen gemeinsam hin als glückliches Paar!

  4. Julia Beitragsautor

    Hallo Peter,
    bayerisch oder hochdeutsch ist beides erlaubt.
    Du kannst Dein Gedicht einfach hier im Blog in die Kommentare schreiben und wir veröffentlichen es dann.
    Ich bin gespannt!

  5. Alfreda E. Neumann

    Lieber Unbekannter,
    ich streife hier schon länger durch unzählige Profile.
    Fast ist es zur Routine geworden,
    der Spaziergang durch ein Wald.
    Ein Wald voller Bäume,
    Bäume, die sich gleichen, mal höher mal breiter.
    tief verwurzelt oder nach allen Seiten strebend,
    Dennoch alle strecken sich nach dem Licht,
    auf der Suche nach Wärme, gewollt oder nicht.
    Doch nun kam ich auf eine Lichtung,
    getroffen habe ich dich.
    Du stehst hier allein und doch ganz bei dir.
    Sofort mag ich verweilen und dich betrachten.
    Wie schön du bist und doch so anders.
    Du bist prächtig mit all deinen Eigenheiten.
    Besonderheiten, würd ich es nennen.
    Du hast gelebt und erlebt, das sieht man wohl.
    Hier und da fehlt ein Ast,
    mancher Stumpf ist nun kantig,
    der andere ganz weich.
    Gewachsen bist du dennoch,
    getrotzt hast du wohl Wind und Wetter.
    Das hat dich gemacht zu dem, der du jetzt bist,
    dem wunderschönen Wesen, dass ich nun betrachte.
    Der Wind rauscht durch deine starken Äste,
    die getragen haben schon so viele Früchte.
    Deine Blätter raunen mir leise zu,
    eine Ahnung, ein Gefühl,
    Was du schon alles gesehen hast ?!
    Sag, darf ich mich setzten und du
    ….flüsterst mir deine Geschichte ins Ohr.

  6. Gerlinde Haring

    Liebe Müsi-Team,
    ich würde gerne dem (dichtenden) Markus schreiben bzw. mir sein Profil anschauen. Wie find ich ihn?

    Danke und herzlichen Gruß
    G.

  7. Bea alias Sternenglanz

    Ich bin raus

    Endlich Freitag,
    Wochenende.
    Tun und lassen was ich will.
    Die Couch, der Film,
    Das wollte ich.
    Alles ist entspannt und still.
    Was mach ich Morgen?
    Lange schlafen, gemütliches Frühstück und bummeln in der Stadt sind geplant.

    Am Samstag bin ich aufgewacht und habe keine Lust,
    auf ALLES was ich machen wollte.
    ALLEIN!
    Mich überkommt der Frust.
    Null Bock auf ausgehn, shoppen, essen.
    Alleine kannst du das vergessen.
    Die Freunde haben keine Zeit.
    Die Tränen, die sind nicht mehr weit.

    Bevor ich gleich in Kummer zerfließe,
    Schalte ich das Laptop an.
    Tipp „Single“ ein und siehe da,
    „Münchner Single“ als Vorschlag ist da.
    Ohne zu zögern meld ich mich an,
    Als Premium, na klar, damit ich alles tun kann.
    Mein Profil ist fertig und kurze Zeit drauf,
    Bekomm ich ein Lächeln, wie schaut er wohl aus?
    Genau mein Typ, ich schreibe ihn an.
    Er schreibt mir zurück und dann……
    Ein paar Mails hin und her, die Nummern getauscht, gedatet, verliebt und ich bin raus.

    Kein Single mehr, hurra!
    Das Wochenende ist da.
    Zu ZWEIT und nicht allein.
    So darf es immer sein.

  8. Helmut

    fliegen

    sollt ich das fliegen mal erfinden,
    mach ich es dir zum geschenk,
    hoch über uns, da heilen deine wunden.
    doch bis ich in meiner mittelmäßigkeit
    nur einen zentimeter schwebe,
    hast du das fliegen längst erfunden.

    und bist du hoch über allem schlechten,
    schau ich dir nach und wäre gerne
    einfach so mit dir davongeschwebt.
    doch meine angst drückt mich zu boden
    und kann ich auch nicht mit dir fliegen,
    so hab ich wenigstens mit dir gelebt.

    (Lanin)

  9. Klaus Hirschmeier

    Vom Himmel hoch hol ich dir an Stern ,
    ich hatte sich gern zum Weiverln gern.

  10. peter111

    Liebe Julia,

    Muss man hier auf bayerisch und/oder auf ähnlichem Niveau wie die Bisherigen über Müsi-Bekannt- und Liebschaften dichten oder geht da auch Anderes? Falls mehr möglich sein sollte: An wen schicke ich dann meinen Text?

    Herzlich,
    Peter

  11. Angela

    EinBLICKE….

    Wenn Du magst lass uns die ersten Schritte gehen..
    Schleier lüften….
    Wahrnehmen in allen Facetten …
    Die Spuren des Lebens anerkennen….
    Authentisch offen sein ….

    Spüren was es mit uns macht …
    scheinbar konkreter, fassbarer näherzukommen
    Der Schein trügt fast immer, das liegt in seiner Natur.
    Schöne Momentaufnahmen, wenn das Leben Zeit zum Aufatmen gibt.

    Wenn aber Intuition und Empathie zwischen den Zeilen lesen…
    Kann es ein erstes Erkennen unserer Seelen sein….
    Und etwas Wunderbares beginnen…

    AnNi,

  12. haindling1001

    Do dengs´D nix Schlechts,
    und schaugst Di um, obs liabe Madln gibt.
    Und was´D dann finds´t, ob´s bassn dad,
    so gern wars´D hoid valiabt.

    Und jezad find i Dei Profil,
    so vui hab´n mia gemein,
    i gfrei mi riesig – so a Glück,
    gern ladad i Di ein.

    Wanns´D wuis´d gehn mir an Kaffee dringa,
    oda an guadn Wein.
    A gern a Abndessn mit Dir,
    da deafs`D ned schüchtan sein.

    De Augn vo Deine Buidln glänzn,
    und strahln mi herrlich o.
    Wann Du mir boid a Antwort schreibast,
    dann warad i recht froh.

    So wart i jetzad,
    obs´D boid schreibst,
    und mei Profil a mogst.
    Und was Du dann so ganz im Grobn zu meine Buidln sagst.

    Bleib in der Zwischenzeit erfreut,
    und wart Dei Antwort ab.
    I hoff des dauert ned zu lang,
    Weil i scho Sehnsucht hob.

    So sei recht sakrisch Du gegrüßt
    und wohlbedacht mit Freud´
    hab einen wunderschönen Dog,
    und lass Dir´s werd´n ned koid.

    Vom Dägansä da Hannes grüßt Dich und gfreid si recht auf Di,
    zu schauen in Deine strahlenden Augn,
    am bestn vis a vis.

    Servus

  13. Eidechse

    Hallo sympatischer Unbekannter,

    wir sahen uns auf einem Event,
    es war beim Toolwood im Advent.
    Seit unsere Blicke sich öfters trafen
    sind meine Gedanken an dich nicht eingeschlafen.

    Vielleicht konntest du es nicht wagen
    mich nach einem Date zu fragen ?
    Denn manches Date ist voller Tücke.
    Doch hoffe ich , dass unseres glücke.

    Nun habe ich dein Profil gefunden,
    wirkt ehrlich. Und ist nichts erfunden ?
    Auch kann ich es gar nicht fassen
    wie gut gemeinsame Interessen zusammen passen.

    Ich möchte dich so gerne wiedersehen.
    Um deinen Kopf dir zu verdrehen
    würde ich dir auch schöne Augen machen.
    Du darfst auch gerne über mich lachen.

    Würde mich freuen wenn wir uns verabreden.
    Ob zur romantischen Flussfahrt auf Wasserwegen
    oder zum Spaziergang durch den Park.
    Auf deine Antwort warte ich jeden Tag.

  14. Vroni

    Wir haben uns von euch anstecken lassen und euch ein Gedicht gewidmet:

    Die Müsis sind ein lustiges Völkchen,
    sie tanzen gern auf rosa Wölkchen.
    Spaß bei Events haben jung und alt,
    hier bleibt ganz sicher kein Herz kalt.

    Sie treffen sich zum Wandern in den Bergen,
    vielleicht finden sie dort Schneewittchen bei den 7 Zwergen?
    Der Prinz kommt vielleicht nicht auf dem weißen Pferd daher,
    doch suchen fällt bei uns nicht schwer.

    Ob vom Sofa oder von unterwegs,
    hier findet sich so manch süßer Keks.
    Singles tummeln sich in München Stadt und Land,
    und sind mitunter außer Rand und Band.

    Sie feiern Feste wie sie fallen,
    dort kann man(n) sich auch mal verknallen.
    Es gibt Stammtische, Kinogänger und Partykanonen,
    so kann es sich für alle einsamen Herzen lohnen.

    Das Team beantwortet gerne alle Fragen
    und kümmert sich um alle Klagen.
    Wir wollen nur glückliche Menschen sehen,
    die sich verabreden und dann beim Date wiedersehen.

    Ob Frau ob Mann, gern auch bunt und rund,
    Hauptsache ist doch, glücklich, gemeinsam und gesund!

  15. Mondenkind

    Augen auf.
    Lippen rot.
    Nägel blau.
    Deine Traumfrau?

    Fliege sitzt.
    Roller getankt.
    Hanteln im Schrank?
    Supermann?
    Schaut Euch um im Müsiland.
    Kuss und Schluss.

  16. Markus

    MO, SEI GSCHEID!

    Der Busen rund, der Popo knackig,
    die Haare blond, die Schuhe hackig,
    so sehn die meisten Männer gern,
    die Frauen, die sie so betörn.

    Doch sieht man(n) wirklich dann so ein Gerät,
    ist fürs Gehirn alles zu spät.
    S Denken fällt dann gar so schwer,
    obwohl ein origineller Text muss her.

    Ein schmales „Hi, wie gehts“ oder „Hallo“
    scho hast verloren, sowieso.
    Die Frau verlangt Originalität und Witz,
    Da Mann sitzt hilflos da und schwitzt!

    Er weiß, die Konkurrenz ist groß,
    doch in seinem Kopf – da is nix los!
    Viel weiter unten ja,
    da wär der Mann grad muntara …

    Da wär er jetzt grad voller Lust,
    und schreibt ihr prompt was Dumms von „schöner Brust“,
    Die Antwort von der Süßen:
    Er wird geblockt – jetzt muss er büßen!

    Und die Moral von der Geschicht,
    wennst gamsig bist, dann schreib ihr nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu