Zwischen ernster Partnersuche & Zeitvertreib – So war das Dating-Jahr für Münchner Singles

Partnersuche Dating Corona Münchner Singles

Home Office, Home Workouts, Home Dating? Seit einem Jahr begleitet die Corona-Pandemie unseren Alltag und hat auch das Dating-Leben der Münchner Singles auf den Kopf gestellt. In unserer Februar Umfrage mit knapp 1.000 Teilnehmenden zeigt sich, wie wenig sich die Landeshauptstädter*innen von der Krise unterkriegen lassen – denn die Lust aufs Dating ist ungebrochen. 

Online-Dating während Corona: Willkommene Ablenkung in Zeiten der Isolation? 

Seit Corona erlebt das Online-Dating einen regelrechten Boom – kein Wunder, bleiben doch sonst kaum Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Aber suchen Singles überhaupt noch ernsthaft nach einem Partner oder versprechen sie sich einfach etwas Freude und Unterhaltung in tristen Zeiten? Zweiteres – vermuten zumindest 53 Prozent der befragten Münchner Singles. Sie sind der Meinung, die Partnersuche sei aktuell besonders schwierig, weil viele Leute einfach nicht ernsthaft nach einer Beziehung suchen.

Und tatsächlich können die Singles aus München diesen Verdacht nicht ganz von sich weisen: Zwar sind 56 Prozent online wirklich auf ernsthafter Partnersuche – 14 Prozent geben aber auch zu, dass sie einfach ein bisschen flirten und den Alltag für kurze Zeit vergessen wollen. Ähnlich geht es auch einem weiteren Fünftel: Sie möchten wieder mehr Kontakt zu anderen Menschen und finden online, was sich offline gerade schwer gestaltet.

Männer zwischen 30 und 39 sehnen sich am meisten nach der Liebe

So schwer sich die Partnersuche aktuell auch gestalten mag – von der Situation unterkriegen lassen sich die meisten Münchner*innen nicht. 63 Prozent kommen aktuell auch gut alleine zurecht und vier Prozent sind sogar froh, gerade Single zu sein. Besonders einsam fühlen sich allerdings die Männer im Alter zwischen 30 und 39: Hier sehnen sich 58 Prozent nach einer Partnerin bzw. einem Partner – bei den Frauen im selben Alter sind es nur 36 Prozent.

Nach Monaten der Abstandsregelungen und Kontaktbeschränkungen ist es auch wenig verwunderlich, was Singles am meisten vermissen: Körperliche Nähe und das Gefühl von Geborgenheit liegen mit 67 Prozent auf Platzt 1.

93 Prozent würden sich zu einem Date treffen 

Für alle, die genug von rein virtuellen Dates haben, gibt es gute Nachrichten: Ganze 93 Prozent der Münchner*innen würden sich aktuell zu einem richtigen Date treffen – natürlich nur unter Berücksichtigung der aktuellen Regeln. Gut die Hälfte legt dabei Wert auf ausreichend Abstand und ein Treffen an der frischen Luft, wirkliche Angst vor einer Ansteckung haben aber nur zwei Prozent.

Dabei liegen „richtige“ Dates nur auf Platz 4, fragt man die Münchner*innen, worauf sie sich am meisten freuen, wenn wieder Normalität einkehrt. Begehrter sind da schon Urlaube auf Platz 3 und sorgenfreie Treffen mit der Familie und Freunden auf Platz 2. Blickt man auf Platz 1, zeigt sich, was für die Münchner*innen Lebensqualität ausmacht: Die alltäglichen Dinge wie Essen gehen oder Ausflüge.

Münchner Singles sind weiterhin optimistisch

Eine*n Partner*in findet man aktuell nur mit sehr viel Glück, sagen 60 Prozent der Münchner*innen. Ein gefühlter Stillstand in der Lebensplanung, mit dem einige Singles erstmal zurechtkommen müssen: So gibt ein Fünftel zu, dass sie sich bei der Suche nach dem Lieblingsmenschen durchaus selbst unter Druck setzen.

Der Großteil von 66 Prozent bleibt optimistisch und weiß: Die Zukunft wird’s richten – und bei einigen hat es sogar während Corona gefunkt! Fünf Prozent der Befragten haben in der Krise ihre*n Partner*in online gefunden – weitere 27 Prozent freuen sich über neue Freunde und Bekanntschaften.

Dating-Tipps vom Profi 

„Das vergangene Jahr war für uns alle nicht einfach. Obwohl viele Menschen sich jetzt Normalität zurückwünschen, freut es uns doch zu sehen, wie hoffnungsvoll München in die Zukunft blickt“, sagt Andreas Meran, Mitgründer von münchnerSingles.de. Seine drei Top-Tipps für die kommenden Wochen:

  1. Bleibe weiterhin offen für neue, nette Kontakte, denn man weiß tatsächlich nie, ob aus dem ersten Kennenlernen ein Seelenverwandte*r wird.
  2. Nimm an virtuellen Events teil oder erstelle ein eigenes Event. Der Austausch mit Gleichgesinnten ist eine nette Abwechslung zum Alltag und schweißt euch trotz Distanz zusammen.
  3. Denke positiv: Nicht auf die erste Liebe kommt es an, sondern auf die Letzte. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Flirten und Verlieben!
    1.  
Dieser Beitrag wurde am von in Singles in München veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Verena

Ich bin Verena, 28 Jahre alt und gebürtige Münchnerin. Ich liebe meine Stadt und bin gerne in diversen Cafés, Restaurants, Bars und Clubs unterwegs. Gerne gebe ich ein paar meiner Erfahrungen an Euch weiter und hoffe Euch damit Euren Alltag etwas zu versüßen. Bei Fragen zum Thema Dating, Flirten und Beziehung stehe ich euch natürlich zur Verfügung und beantworte gerne all Eure Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu