Warum Erfolg beim Online-Dating nichts mit Körpermaßen zu tun hat

Heute erklärt unsere Gastbloggerin Patricia, warum Erfolg beim Online-Dating nichts mit Körpermaßen zu tun hat:

_DSC1473bw„Es ist ein altes Thema im Online-Dating – präsentiere ich mich so, wie ich wirklich bin? Oder lieber doch hier und da ein wenig optimieren und Körpermaße oder Alter auf- bzw. abrunden? Aber eins nach dem anderen: Vor längerer Zeit hatte ich mal wieder eine Unterhaltung mit einem sehr guten und superlieben Freund – über den Sinn und Unsinn von Online-Dating. Unsere praktischen Erfahrungen mit dem Thema hätten unterschiedlicher nicht sein können: Ich selbst war bereits seit Beginn der 00er-Jahre regemäßig und immer wieder auf allen möglichen Single-Portalen unterwegs, also seitdem die ersten gerade so aufkamen; sowohl in Deutschland als auch in anderen europäischen Ländern. Ich war mit allen Online-Dating-Wassern gewaschen. Mein Bekannter hingegen hatte noch nie einen Versuch gewagt. Er schimpfte bitterlich. Online-Dating sei absolut oberflächlich, wie Katalog-Shopping, man werde anhand ein paar Werten und Einträgen kurz abgecheckt und dann gnadenlos ausgesiebt. Ein echtes Kennenlernen sei gar nicht möglich.
Wir tauschten ein paar Argumente aus und ließen unsere Erfahrungen (bzw. die fehlenden) irgendwann ergebnislos stehen.

Worüber wir nicht sprachen: Mein Bekannter war, sagen wir, ein wenig übergewichtig.
Die unausgesprochene Frage, hinter unserem Gespräch lautete also eigentlich: Kann man im Online-Dating Erfolg haben, wenn man nicht den „Wunschmaßen“ entspricht? Wenn man als Mann etwa unter 1,85m ist, oder über 95kg wiegt – oder als Frau über 35 Jahre alt ist? Wenn man als junggebliebener Ü50er besser mit deutlich Jüngeren klar kommt?
Die Online-Frustrierten sagen: Nein. Hat keinen Sinn – man wird von Suchfiltern schon rausgekickt, bevor man überhaupt eine Nachricht ausgetauscht hat. Also am besten gleich bleiben lassen, oder hier und da bei Körpermaßen und Alter ein wenig auf- und abrunden, um überhaupt noch eine Chance zu haben.
Die Online-Erfolgreichen beweisen Tag für Tag trotz nicht perfekter Körper und in höherem Alter, dass Online-Dating für sie sehr wohl funktioniert.
Hier ist der Punkt: Mein Bekannter hatte auch in der realen Welt keinen besonders großen Erfolg in der Dating-Szene. Das Problem war nicht das Online-Dating, sondern wie dieser unglaublich feinfühlige, integre, intelligente und durchaus maskuline Mann jeden Tag über sich selbst dachte – und wie er mit anderen in Kontakt ging. Das Problem war, dass er mit all seinen (eigentlich sehr liebenswerten!) Kilos nicht wirklich im Reinen war. Dass er innerlich, und mit seinem Bauch eine Art Barriere zwischen sich und andere schob. Sich gerne hinter anderen oder seiner Arbeit versteckte, statt die Fühler auszustrecken. Sich wochenends zurückzog, anstatt neue Welten zu erobern (und die Frauen gleich mit). Sich weder 100% so annehmen konnte wie er war, noch bereit war, wirklich konsequent etwas für seinen Körper zu tun (und damit meine ich nicht aufwendige Diäten oder Trainingsprogramme – sondern all die kleinen alltäglichen Dinge, die den Körper mehr fordern und gut tun).
Klar kann man sich dann einreden, dass Online-Dating oberflächlich ist und einfach nicht funktioniert. Aber die Online-Welt steht nicht für sich – sie ist die Verlängerung der realen Welt. Bevor Du also alters- und gewichts-genervt das Dating-Handtuch wirfst, lohnen sich vielleicht ein paar Fragen:

• Wie gehst Du denn sonst so, im Alltag, auf Menschen zu?
• Welche Gelegenheiten schaffst Du, um neue Menschen kennenzulernen?
• Ergreifst Du die Initiative, wenn Dir jemand sympathisch ist (egal in welchem Zusammenhang)?
• Wie ist Deine Körperhaltung, wenn Du auf andere zugehst, und wie bewegst Du Dich dabei?
• Wie wohl fühlst Du Dich in Deinem Körper?
• Was tust Du jeden Tag für Deinen Körper, in jedem Moment, und wie denkst Du über ihn?

Es geht nicht um Riesenveränderungen – sondern darum, überhaupt erstmal bewusst zu merken, was Du so machst oder auch nicht; wie Du mit Deinem Körper umgehst und über ihn denkst. Dann kannst Du mit kleinen Schritten, ein wenig Geduld und viel Freude dabei, Dein Singleleben zum besten aller Zeiten zu machen – on- und offline inklusive.

Oder willst Du möglicherweise aktiv und in etwas größeren Schritten etwas dafür tun, über Deine bisher vielleicht mäßigen Dating-Erfolge hinauszukommen? Aktiver zu werden, Dein Single-Leben rundum zu genießen, körperlich eine ganz neue Wirkung auf andere zu haben, – und damit JETZT zu beginnen, und nicht erst irgendwann? Als langjährige Körper-, Bewegungs-, Lifestyle und Single-Expertin und Münchner Singles Gastbloggerin kann ich Dich mit einer bewegungsorientierten Form von Personal Coaching dabei unterstützen, fitter zu werden und eine gute Beziehung zu Dir selbst und Deinem Körper aufzubauen. Und auch wenn ich Dir keine Dates organisieren kann – Du kannst definitiv davon ausgehen, dass Dein neues Körpergefühl eine starke Wirkung auf andere haben wird. Mehr Info findest Du hier. Und wenn Du gerne unverbindlich wissen würdest, wo Deine Dating-Stärken liegen, was Dich als Single einzigartig macht, und in welchen körperlichen Bereichen Dir vielleicht noch etwas gut tun würde – dann nimm Dir doch zum Einstieg ein wenig Zeit für diesen Single-Stärken-Profiler, zu dem ich Dir persönlich ein erstes Feedback erstelle.“

Ein Gedanke zu „Warum Erfolg beim Online-Dating nichts mit Körpermaßen zu tun hat

  1. Sabine

    Hallo Patricia. Du hast völlig Recht! Ich glaube auch dass es fälschlicherweise immer nur auf die Körpermasse bzw maße ankommt. Männer möchten keine „perfekte“ Frau sondern eine Persönlichkeit die reif ist und weiß was sie will. Selbstbewußtsein ist die Devise! Herzlichen Dank für deinen Artikel! LG und alles gute im neuen Jahr. Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu