Warum gibt es eigentlich so viele Singles in München?

Warum gibt es eigentlich so viele Singles in München? Sind sie zu anspruchsvoll, wollen sie sich nicht festlegen oder ist das Freizeitangebot einfach zu gut? Gute Frage, oder? Haben wir uns auch gedacht und waren sehr gespannt auf die Antworten, die ihr uns im Rahmen unserer Herbst-Umfrage geliefert habt. Über 1.200 Münchner Singles haben übrigens daran teilgenommen, der Wahnsinn! Danke euch 🙂 

München  gilt ja als die Single-Hauptstadt schlechthin, aber warum ist das so? 

Die meisten Münchner Singles haben den Richtigen einfach noch nicht gefunden (55%), 7,1% sind glückliche Singles und suchen nicht auf Teufel-komm-raus einen neuen Partner. Hättet ihr gedacht, dass über 12% von sich sagen, dass sie zu anspruchsvoll sind? Das hat mich ehrlich gesagt überrascht! Weitere Gründe waren: 

  • Die Auswahl ist zu groß ist und die Kompromissbereitschaft zu gering
  • Die Münchner sind sehr reserviert und man lernt schlecht jemanden kennen
  • Jeder ist zu sehr auf sich bedacht ist und will unabhängig bleiben
  • München bietet zu viele Möglichkeiten/Reize
  • Das tolle Freizeitangebot macht einen Partner gar nicht nötig
  • Die Münchner sind zu oberflächlich
  • Jeder will seine Freiheiten und Gewohnheiten behalten
  • Man kann hier auch als Single sehr gut leben
  • Der Partner kann schnell ausgetauscht werden
  • Die meisten sind zu viel mit ihrem Smartphone beschäftigt, sodass sie aneinander vorbeigehen
  • Man schließt sich hier zu homogenen Gruppen zusammen und dann weniger offen ist

Was lernen wir daraus? Die Ansprüche etwas herunterschrauben, das Handy in der Tasche lassen, andere Münchner in der U-Bahn einfach mal anflirten, mit anderen Singles gemeinsam Freizeitaktivitäten unternehmen, bereit sein Gewohnheiten zu überdenken und sich auch mal aus der Gruppe lösen und auf Unbekannte zugehen!

Oder was meint ihr? 

Im nächsten Teil geht es übrigens u.a. um die Frage, was Münchner Singles am Liebsten in ihrer Freizeit machen. Ihr könnt gespannt sein! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.