Wort gesucht: Personen, die mich angelächelt haben

profilaktivieren

Wir erhalten häufig E-Mails von Mitgliedern, die sich eine Möglichkeit wünschen andere Münchner Singles anlächeln, zuzwinkern, anstubsen, ein Herz schenken oder irgendwie zeigen zu können, dass man sie sympathisch, hübsch oder interessant findet.

Da uns eure Wünsche wichtig sind, wollen wir jetzt eine solche Anlächel-Funktion entwickeln. Wir stehen aber vor folgender Herausforderung: Es soll natürlich auch eine Liste geben, in der ihr seht, wer euch angelächelt hat und wen ihr selbst anlächelt. Diese Liste soll dann neben der Besucherliste oben in der roten Navigations-Leiste erscheinen. Doch wie sollen wir sie nennen? Lächelliste? Meine Lächler? Kaum zu glauben, aber wahr: Es gibt kein Wort für Personen, die jemanden angelächelt haben!

Habt ihr vielleicht Ideen? Wir sind gespannt!

Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Vroni

Ich bin Vroni, 32 Jahre alt, gehe leidenschaftlich gerne essen und probiere auch gerne mal neue Restaurants, Bars, Kneipen, Cafés etc. aus und erlebe gerne viel. Daheim hocken ist nichts für mich - ich will die Welt entdecken und möglichst nichts verpassen. Außerdem interessiere ich mich für alle Themen rund um Freundschaft, Liebe, Beziehung, Dating und Flirten. Wenn ihr Fragen habt, nur her damit!

29 thoughts on “Wort gesucht: Personen, die mich angelächelt haben

  1. Shining Star

    Leoplds Vorschlag finde ich klasse.
    Ein Stern, als Zwinkerer, ist dezenter als ein Herzl.
    Das Herzl fänd ich zusätzlich schön, wenn man mehr als nur ein bischen Interesse hat.
    Wenn beide Herzl matchen chatten zu können auch, auch als nichtzahlendes Mitglied, wäre eine reizende Option :-)

  2. Judith

    😊😊😊 für Leopold’s Vorschlag
    😊😊 für den oablinzler – weil bayrische-sympathisch, müsste halt noch mit einem netten bayrischen symbol untermalt werden, z.B. Lederhosn für die Buam/Dirndl für die Madln?
    ?💟? Wie wäre es mit einem schönen bayrischen lebkuchen-herzerl mit Aufschrift „Servus“ oder „I mog Di“ sympathisch-bayrisch und dezent -> z.B. von http://www.mei-schee.de -> Herzi-Bapperl 💟

  3. Maritima21x

    Hier paar Lächellistenvorschläge – mehr oder weniger kreativ, aber vielleicht ist ja auch was Brauchbares dabei:-):

    -Smiles for you
    -Anlächelliste
    -You’ve got smiles
    -Lächelbriefkasten
    -Lächelpost
    -Lächel posts
    -Smile posts

  4. Malcesine

    Hallo,
    ich finde den vorschlag von Leopold sehr schön – und seehr romantisch. so wie sterne anschaun halt ist.
    oder ihr macht dieses ganze procedere mit herzchen – erst ein rosa herzchen und wenn es erwidert wird, wechselt es die farbe zu rot. und bei ablehnung bleibt die rote hülle.
    smillies gibt es ja schon bei anderen singlebörsen – äh ja, ich war auch schon woanders unterwegs …..

  5. DieSchwabingerin

    Deine Smallos (aus Smiley und Hallo).

    Oder:

    Deine Nudges (von Wink, Anstupser)

  6. Smartie

    Ich würde es „Rigoles“ – französisches Wort für Lächeln nennen und ein kleines Icon mit zwei sich anlächelnden Menschen daneben setzen.

  7. Köchi

    Das Lächeln von parship zu kopieren und einfach Smile zu nennen,finde ich nicht so gut!
    Die Idee mit den Sternen dagegen finde ich super!

  8. CrisCros

    Einfach „Smile“ das ist kurz, prägnant und jeder weiss sofort was gemeint ist ;-)
    Dann bekommt man eine eMail: „Du hast 4 neue Smile’s, schau wer dir einen Smile schickt“

  9. * Rick50 *

    Mein Vorschlag wäre – Rick proudly presents – the one and only:
    Smiler-Thermometer

  10. ich

    lächeln-> schäkern -> Schäker

    oder
    flirten -> anbandeln/obandln -> Anbandler/Obandler

  11. Kador

    Da das Anlächeln als Sympathiebekundung wahrgenommen werden soll, würde sich „Sympathie-Liste“ anbieten.

  12. Leopold

    Hallo zusammen,

    mein Vorschlag: Sterne schicken.

    Und zwar so:

    Wenn ich jemandem einen Stern(Lächeln, Zwinkern, Sympathie) schicke erscheint dieser in meiner Liste zB. grün und beim Empfänger rot. Sollte ich von diesem auch wieder einen Stern geschickt bekommen, werden bei beiden die Sterne goldfarben. Die Sternenanzahl, die man jemanden schicken oder empfangen kann würde ich auf drei Stück begrenzen. Die Sterne sollten auch wieder „zurückziehbar“ sein. Und wenn jemand einen Stern ablehnen sollte, so wird aus meinem grünen Stern nur mehr eine grüne Hülle, so weiss man, dass der Stern nicht erwünscht ist.

    Viele Grüße,
    Leopold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu